Philosophie 

   

In Österreich gibt es fast nur Industriekaffee. Um die Qualität den heutigen Möglichkeiten anzupassen hatten wir folgende Ideen:

  1. Äthiopischer Hochlandkaffee, die hochgewachsene Arabica Sorte bietet die beste Qualität, weil sie langsamer reift und dadurch mehr Geschmack und Aromen bilden kann. Durch die Handpflückung werden nur wirklich reife Kirschen geerntet.
  2. Frischer Kaffee, jede Woche wird frisch geröstet. Damit wird lange Lagerung vermieden.
  3. Reine Wirklich 100 Prozent Arabica Bohnen, keine Beigabe der billigen minderwertigen Robusta Bohnen.
  4. Ökologisch angebaut und fair gehandelt. Der Rohkaffee wird direkt von einer äthiopischen Kleinbauernkooperative gekauft und nicht über die Börse in Addis Abeba gehandelt, dadurch ergeben sich bessere Preise für die Kaffeebauern.

Meiner Meinung nach sollte jeder von uns die Möglichkeit haben den wunderbaren zeitgemäßen Kaffee kosten zu können. Diese eigene Röstung wurde nur durch die Unterstützung von Österreichs renommierten Kaffeeexperten, Herrn Prof. Leopold Edelbauer, Präsident des Österreichischen Kaffee-Instituts für Unabhängige Ausbildung möglich.

^

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos